Social Media

 

entzettelt in sozialen Netzwerken

Hier findest Du einige ausgewählte Beiträge von uns aus den sozialen Netzwerken.
Du findest uns zum Beispiel bei Instagram: @entzettelt
Und auch bei twitter sind wir aktiv: @entzettelt

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Durch den Tag mit entzettelt - Werbung - Der Startbildschirm zeigt mir morgens nach dem Einloggen die Termine und To do‘s des Tages. Den Tausch der Frühaufsicht habe ich letzte Woche während der Pause im Lehrerzimmer vereinbart, eine andere Kollegin hatte mich gebeten, an ihrem freien Tag darauf zu achten, dass zwei Kinder den Englisch-Test in meiner Klasse nachschreiben müssen. Beides habe ich mir im Handy notiert und mein Tablet,und mein PC wissen das automatisch auch. Für die Schulleitung packe ich das unterschriebene Protokoll der letzten Konferenz ein. In der Klasse habe ich die täglichen Listen Anwesenheit und Hausaufgaben angepinnt, sie finden sich immer oben auf der Liste. Mit dem Klick auf das plus öffnet sich eine neue Tagesliste. Bei Hannah habe ich den Eindruck, dass in den letzten Wochen häufiger etwas fehlte und klicke auf die Übersicht mit dem Summenzeichen. Tatsächlich, schon dreimal fehlten letzte Woche die Aufgaben. Schnell lege ich mir ein To do an, dass ich die Eltern anrufe. In der Frühstückspause wird das Kakaogeld eingesammelt, mit einem Tipp auf das „+“ lege ich eine neue Liste an. Ich brauche nur auf das „+“ zu drücken. Ich kann sogar sehen, wie die Bestellungen in den letzten Monaten gelaufen sind. Klingt unwichtig, aber auch darüber kann man sich mit Eltern austauschen... (Kinder bestellen vielleicht nicht immer das, was zu Hause abgesprochen wurde). Die Klassenarbeit wird zurückgegeben, natürlich steht alles in der Klassenliste und auch beim Schüler. Im Lehrerzimmer kurze Rückmeldung, wie es in den Parallelklassen war und wie es bei einzelnen Kinder und bestimmten Aufgaben gelaufen ist. Alles sofort verfügbar. #ichbinentzettelt #digitalteachers #Digitalisierung #lehreralltag #instalehrer #instalehrerzimmer #anwasichallesdenkenmuss #unterrichtsalltag #schulalltag #lehrerleben #lehrerfolgenlehrern

Ein von @ entzettelt geteilter Beitrag am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sie haben das doch bestimmt dokumentiert - jaaaaaa..... bestimmt... klar! Nur wo? Wir schreiben nicht alles auf. Geht gar nicht, muss auch gar nicht. Aber am Ende fehlt einem oft doch ein ganzer Schwung Puzzlestücke, wenn wir es nicht machen. Wir dokumentieren in der Regel nur das geplante Gespräch, nicht das „Tür und Angel Gespräch“. Auch wenn wir alle versuchen, diese ungeplanten Situationen zu vermeiden, finden sie trotzdem immer wieder statt. „Ich wollte Ihnen nur kurz sagen, dass...“. Auch Störungen im Unterricht oder wiederholte Lernschwierigkeiten dokumentieren wir nicht immer konsequent genug, zu spät oder auf verschiedenen Zetteln an verschiedenen Orten. Wenn dann eine Situation eskaliert oder eine Problematik sich zuspitzt, heißt es nicht selten von Seiten der Schulleitung „Sie haben das doch sicher alles dokumentiert...“ Und schon sitzt man zu Hause und sucht Notizen zusammen: Mitteilungsheft des Kindes, Hefter des Kindes, auf denen Arbeitsblätter mit Kommentaren zum Arbeitsfortschritt zu finden sind, Gesprächsprotokolle, Zettel... Vor allem kramt man im Gedächtnis und versucht, zu rekonstruieren... Macht alles keinen Spaß. Und damit sich das für dich ändert, haben wir die Funktion „Notizen“ in der entzettelt-App. Mit entzettelt ist es so einfach, sich Notizen zu machen, dass der Verlauf vollständiger dokumentiert wird. So kannst du dir unmittelbar eine Kurznotiz an den Schüler heften. Du schreibst dir schon in der Schule auf, was notiert werden muss. Dazu kannst du auch dein Handy benutzen. Durch die Verschlüsselung ist alles sicher gespeichert und die App synchronisiert die Information auf alle von dir genutzten Geräte. Du schreibst einmal etwas auf und sofort befindet es sich am richtigen Ort. Dort ist es sofort auffindbar und du kannst dir die Notizen jederzeit aufrufen, auch offline! Die Art zu dokumentieren ist auch eine Chance, zu reflektieren, Situationen nochmal durchzugehen. Am gleichen Tag oder unmittelbar danach sind Situationen noch präsent genug. #ichbinentzettelt #schülerdokumentation #benotung #leistungsbewertung #lehreralltag #schülerdokumentation #instalehrer #datenschutz #onlineundoffline #digitalteacher

Ein von @ entzettelt geteilter Beitrag am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wer steht wo im Leselernprozess? Wer ist wie weit im Arbeitsheft zum Buchstabenlehrgang (differenziertes Arbeiten)? Wer hat während des Wochenplanes wie weit im Lies Mal Heft gearbeitet (Jandorfverlag, Werbung unbeauftragt und unbezahlt): bei 28 Erstklässlern den genauen Überblick zu behalten und die aktuelle Lernentwicklung im Blick zu haben, um differenziert zu fördern und zu fordern, kostete uns bei der Dokumentation teils unendlich viel Zeit und ließ uns nicht selten mit dem Gefühl zurück, nicht "nachzukommen" bzw. den Überblick zu verlieren (Zettelwirtschaft in Hochform😁). Für uns persönlich die perfekte Lösung: Wir dokumentieren nun in der Schule auch bei den Erstklässlern alles mit der App www.entzettelt.de (Werbung). Wir sind mit den Notizen zum Kind dadurch immer auf dem aktuellen Stand. Wir müssen nichts mehr aus Listen übertragen oder aus einzelnen Beobachtungslisten Informationen zusammentragen und für ein Kind zusammenschreiben (z.B. für Elterngespräche). Denn: auch wenn wir in der Schule innerhalb der Klassenliste etwas dokumentieren, finden wir mit einem Klick in der pädagogischen Schülerakte alle Notizen zu nur einem Kind (online und offline/ komplett verschlüsselt). Uns erleichtert das die Dokumentation von Lernentwicklung ungemein - auch im Buchstabenlehrgang. Dies wirkt sich auf die Qualität von Unterricht aus, da es uns viel besser gelingt, gezielt individuelle Lernaufgaben für die Kinder zu erstellen - auch bei 28 Köpfen 😎. We like! #entzettelt #digitalisierung #digitalteachers #datenschutz #lehreralltag #lehrerapp #komplettverschlüsselt #ipadinderschule #schülerbeobachtung #lernentwicklungsgespräche #organisationinderschule #ichbinentzettelt #wennskeinermachtmachtmanshaltselbst #unterrichtsalltag

Ein von @ entzettelt geteilter Beitrag am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Zeugnisse! ——- Heute, vielleicht auch Montag, Hochkonjunktur für Elterngespräche, genauer Elternbeschwerden. Nachdem wir Lehrer also viel Zeit damit verbracht haben, Zeugnisse zu formulieren, Kreuze an die vermeintlich passende Stelle zu setzen oder die entsprechende Note zu finden, beginnt nun die Zeit der Rechtfertigung. In den letzten Jahren hat dies immens zugenommen, viele Eltern gehen sogar rechtlich gegen einzelne Noten oder Zeugnisse vor. Was brauchst du als Lehrer? Als erstes: gute Nerven! Was hilft? Ein- und ausatmen. Aber du wirst keine echte Chance haben, deine Beurteilung zu untermauern, wenn du nicht über gute Aufzeichnungen über jedes einzelne Kind verfügst. Eine Notenliste, in der du für jede Stunde eine Note aufschreibst, ist letztlich nicht belastbar, da sie dir auch als Willkür ausgelegt werden kann. Wie kam es in den Stunden zu deiner Entscheidung, die Leistung so einzuschätzen? Vor diesem Hintergrund haben wir unsere App entwickelt. 😎 (Werbung) Du kannst dir gezielt Listen für Unterrichtseinheiten oder Kompetenzen machen und entweder auf dem Tablet, am Laptop oder am PC deine Beobachtungen eintragen. Gerade in den mündlichen Fächern verwenden wir unsere Flex- Listen. Wir dokumentieren Aufmerksamkeit, mündliche und schriftliche Mitarbeit, notieren uns ggf. Wortbeiträge oder schreiben uns eine Notiz, wo ein Verständnisproblem war. Wir geben über eine Klassenliste ein, was aktuell zu notieren ist. Nicht jeden Tag für jeden Schüler, in Summe aber sehr ergiebig. Da unsere App auch offline funktioniert, können wir die Eintragungen direkt in der Schule vornehmen. Vielleicht ist das ja auch etwas für dich. (Werbung) Du kannst entzettelt aktuell unverbindlich und kostenfrei nutzen, da wir uns noch in der Testphase befinden. Melde dich einfach unter www.entzettelt.de an. Du erhältst von uns eine Mail, in der du die Datenschutzbestimmungen bestätigen musst. Im Anschluss bekommst du einen Zugangscode. Mit der Kurzanleitung kannst du in wenigen Minuten deine ersten Schüler und Listen anlegen. Wir freuen uns auf dich! #zeugnisse #Notengebung #elterngespräche #ichbinentzettelt #schülerdokumentation #lehreralltag #digitalteacher #ipadlehrer #instalehrer

Ein von @ entzettelt geteilter Beitrag am

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Listen löschen, total einfach! Voll verschlüsselt, voll einfach! (Werbung) #digitalteachers #digitalisierung #schülerbeobachtung #Zeugnisse #Datenschutzvereinbarungen

Ein von @ entzettelt geteilter Beitrag am